Schlangen – exotische Gäste im Tierheim

Seit längerem nimmt das Tierheim Marburg-Cappel auch Reptilien auf. Durch den Erwerb von mehreren Terrarien in verschiedenen Größen können kleine und auch große Kriechtiere übergangsweise ein Zuhause finden, bis sie in eine endgültige Bleibe vermittelt werden können.

Insgesamt 5 Schlangen befinden sich zur Zeit im Marburger Tierheim, wo sie auf eine neue verantwortungsvolle Bleibe hoffen. Dazu zählen auch

Snake_Schlange_Boa_constrictor_Tierheim_Cappel_Marburg (1) „Snake“, eine Boa constrictor oder Abgottschlange ( Alter: 8 Jahre, Länge: ca. 2 m) und
Python Würmchen-2 „Würmchen“, eine Python regius Alter: 1 Jahr, sowie
Corny_Kornnatter_Schlange_Tierheim_Cappel_Marburg-2 „Corny“, die einjährige Kornnatter Pantherophis guttatus.

Mittlerweile sind alle Terrarien mit Schlangen besetzt. Da Schlangen vergleichsweise langlebige Tiere sind (je nach Art von 10 bis über 40 Jahre), und aufgrund der gewöhnungsbedürftigen Fütterung und für Schlangenunkundige aufgrund ihrer eher „inaktiven“ Lebensweise schnell lästig oder langweilig werden, finden immer mehr Reptilien den Weg in sachkundige Tierheime oder Auffangstationen. Leider gibt es davon nur wenige und so werden nicht-heimische Schildkröten, Leguane oder auch Schlangen kurzerhand einfach ausgesetzt. Diese Tiere überleben allerdings nicht den für unsere Breiten bekannten Winter und verenden somit.

Schlangen werden leider oftmals aus Prestige-Gründen unüberlegt angeschafft. Hinzu kommt die falsche Vorstellung, dass Schlangen Gesellschaft brauchen. So kommt es oft zu ungewünschtem Nachwuchs, weil auch die Geschlechterbestimmung nicht sehr einfach ist.

Da es sich bei allen derzeit im Tierheim befindlichen Schlangenarten um „Anfänger-“Arten handelt, brauchen zur Haltung keine Sachkundenachweise vorgelegt werden. Allerdings ist für eine Übernahme der Tiere entweder Erfahrung wünschenswert ansonsten eine genaue Beratung unserer Mitarbeiter Voraussetzung für die Abgabe. Ein geeignetes Terrarium sollte bei Interesse auch vorhanden sein oder nach Beratung erworben werden. Zudem sollte sich ein Interessent bewusst sein, welche Verantwortung mit der Haltung einer Schlange einhergeht, wie lange man diese Tiere hat und vor allem, was es bedeutet, eine Schlange zu füttern.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine unserer Tiere zu Zuchtzwecken vermitteln.

Wenn Sie Interesse an einem oder mehreren unserer züngelnden Mitbewohner haben, besuchen Sie uns. Wir beraten Sie gerne!

Zurück zur Übersicht