Atréju & Fuchur (jetzt Tom und Jerry)

Hallo Tierheim-Team,

Atréju und Fuchur haben sich in ihren ersten drei Wochen bei uns super eingelebt und haben innerhalb kürzester Zeit neben unseren Herzen das ganze Haus erobert. Dabei toben sie vergnügt über Sofa und Tische (über letztere vor allem, wenn Essbares darauf steht – an den Tischmanieren werden wir noch etwas arbeiten müssen 😊).

Auch mit unserer Hündin Kes dauerte es kaum drei oder vier Tage, bis man die drei unbesorgt zusammen lassen konnte. Vor allem aber sind wir immer wieder erstaunt, mit welcher Engelsgeduld die beiden unserem sechsjährigen Sohn begegnen, der die zwei zwar sehr lieb hat, dies aber immer mal wieder etwas zu aufdringlich zum Ausdruck bringt…

Nach längerem Hin und Her konnte die Familie sich schließlich darauf einigen, Atréju und Fuchur in Tom und Jerry umzutaufen – nur um gleich darauf von der Tierärztin zu erfahren, dass der kleine Tom ein Mädchen ist 😄. Bisher ist es allerdings trotzdem bei dem Namen geblieben.



Update vom 18.11.2018:
Hallo Team,

mal wieder ein paar Fotos, vor allem von unserer schwarzen Schönheit 😊

Die beiden sind echt mächtig gewachsen, gut 2 bzw 3 kg mittlerweile. […]

Immer wieder schön finde ich, wie stressfrei unsere Tiere zusammen fressen (hier ein paar Spätzle, die beim Tischdecken runterfielen). Kes und Jerry lecken sogar gemeinsam die Katzenfutterreste von einer Gabel 😋

[…]
Die Kastration ist prima verlaufen. Schon am Abend sprang das Katertier wieder fröhlich durchs Haus, als sei nichts gewesen. Vorher hat er sich an seine „kleine“ Schwester gekuschelt erholt.

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Zurück zur Übersicht