Lucky

Auf Pflegestelle!
männlich

Chihuahua-Mix

Geboren ca. 02/2018

Abgabetier

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 15.12.2018
________________________

Lucky wohnt nicht im Tierheim sondern auf seiner Pflegestelle zwischen Marburg und Gießen. Er kann nach vorheriger Absprache besucht werden, der Kontakt geschieht über das Tierheim.

Lucky kam unter ungewöhnlichen und traurigen Umständen ins Tierheim. Nach einem vermutlich epileptischen Anfall war sein Hör- und Sehvermögen extrem eingeschränkt. Er wurde in eine Tierklinik gebracht, dort versorgt, schien aber weiterhin zumindest vorerst orientierungslos sowie größtenteils blind und taub zu sein. Seine Vorbesitzer wollten sich gegen die Weiterversorgung und für eine Euthanasie entscheiden. Nachdem wir durch die Tierklinik kontaktiert wurden, entschieden wir, dass wir ihn weiterversorgen und -behandeln würden, und so wurde er uns von seinen Vorbesitzern übereignet.

Da wir uns bewusst waren, dass Lucky mit seinen akuten Symptomen (taub, blind, verstört durch die Gesamtsituation) leider im Tierheim nicht ausreichend betreut werden konnte, und er im festen 12-Stunden-Rhythmus ein Medikament gegen Epilepsie braucht, suchten wir direkt nach einer Pflegestelle und hatten das große Glück, sofort eine passende zu finden. Hier konnte Lucky sich mit viel Geduld gut eingewöhnen. Mit der Zeit wurden seine Symptome schwächer, er konnte wieder sehen, hören, wurde ruhiger und entspannter. Weitere Anfälle hatte er keine, er bekommt aber weiterhin zweimal täglich Luminaletten als Medikation.

Lucky hat sich durch die gute Betreuung auf der Pflegestelle und auch durch das Abschwächen seiner Symptome sehr gut entwickelt. Er verhält sich inzwischen ganz wie ein „normaler“, junger Hund und begegnet Menschen freundlich, wenn auch manchmal in fremden Situationen anfangs ein wenig zurückhaltend. Seine Familie begrüßt er mit überschwänglicher Freude, zeigt sich bei ihnen anhänglich und ist auch mit Kindern gut verträglich. Sehr gerne kuschelt und schmust Lucky mit seinen Menschen auf der Couch und im Bett und freut sich über gemeinsame Spiele.

Besonders wichtig ist Lucky das Zusammenleben mit anderen Hunden. Er sollte ein Zuhause als Zweithund oder in einem freundlichen Rudel finden, denn er orientiert sich sehr an seinen Artgenossen und ist sehr auf sie fixiert. Ein souveräner, spielfreudiger Rüde wäre ein idealer Ersthund für Lucky. Generell begegnet er draußen jedem Hund freundlich, aufgeschlossen und sozial.

Das Alleinebleiben mit anderen Hunden funktioniert auf der Pflegestelle in der Regel gut. Am Grundgehorsam muss mit Lucky noch gearbeitet werden, ebenso an der Leinenführigkeit.

Lucky sucht ein Zuhause mit viel Spiel und Spaß, guter Pflege, viel Aufmerksamkeit und sanfter aber konsequenter Erziehung. Von Interessenten erwarten wir außerdem natürlich die Bereichtschaft, ihn auch als womöglich lebenslangen Epilepsie-Patienten gut zu versorgen, damit er sich auf seine Menschen verlassen kann.

________________________
(Stand 12.03.2019)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit auf der Pflegestelle zeigt. Durch ein verändertes Umfeld kann sich auch das Verhalten ändern.

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,