Dino

männlich

Corgi/Terrier-Mix, ca. 40 cm

Geboren 02.09.2013

Abgabetier

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 05.05.2019
________________________

Dino wurde wegen Überforderung bei uns abgegeben, da sich Probleme mit dem Kind im Haushalt entwickelten.

Der kleine Corgi-Terrier-Mischling zeigt sich bei uns neugierig, aufgeschlossen und verspielt. Er bindet sich sehr an seine Menschen und an Dinge, die er für sich beansprucht und tendiert dann dazu, sie gegen andere verteidigen zu wollen. Bei klarer Führung verhält Dino sich fröhlich und aufmerksam, neigt aber rassetypisch dazu, seinen eigenen Kopf durchsetzen zu wollen. Er sucht hunde-, gerne terriererfahrene Menschen, die wissen, wie wichtig klare Strukturen und Regeln für einen Hund wie Dino sind. Fühlt Dino sich verstanden und sicher, ist er sehr verschmust und anhänglich.

Dino kann alleine zuhause bleiben, ist stubenrein, fährt gut mit im Auto und ist gut leinenführig. Er beherrscht ein paar Grundkommandos, kann und möchte aber gerne noch mehr erleben und erlernen. Er würde sich über Menschen freuen, die ihn mit vielseitiger Beschäftigung auslasten und ihn dabei nicht die Kontrolle übernehmen lassen. Dino macht für Leckerlis alles und lässt sich sicher für weitere Kommandos, Tricks, Spiele und Hundesport begeistern.

Mit anderen Hunden hat Dino zwar im bisherigen Zuhause nicht viel Zeit verbracht, zeigt sich hier im Tierheim aber aufgeschlossen und möchte gerne mit ihnen über die Wiese toben.
Kinder sollte es im neuen Zuhause nicht geben, Jugendliche mit Hundeerfahrung sollten aber kein Problem darstellen.

Wir suchen für Dino freundliche Menschen, die Spaß daran haben, mit ihm Zeit zu verbringen, ihm Erziehung und Grenzen vermitteln und ihn sehr lieb haben.

Da Dino erst seit Kurzem bei uns ist, benötigen wir noch etwas Zeit um nähere Angaben zu ihm und seinem Charakter machen zu können.

________________________
(Stand 12.05.2019)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht