Enzo

männlich

Rottweiler, 70cm
wesenstestpflichtig

Geboren 15.11.2016

Abgabetier

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 24.05.2019
_______________________

Enzo kam wie auch die Rottweiler Dira und Odessa aus Zwingerhaltung zu uns ins Tierheim.

Der große, starke Rüde zeigt sich bei uns neugierig, aufgeschlossen und verspielt. Er sucht nach Kontakt zum Menschen und ist dann ein großer Schmuser, möchte in vielen Situationen aber den Ton angeben, testet Grenzen aus und baut schnell Beschützerverhalten auf. Hier braucht er unbedingt klare, direkte Regeln und Strukturen, damit er nicht das Kommando übernimmt und alles für seinen Menschen regeln will.

Enzo ist leinenführig, reagiert allerdings stark auf Bewegungsreize wie Fahrradfahrer, Autos und Jogger. Seine Menschen müssen mit ihm an der Konzentration auf seine Bezugsperson arbeiten, damit er sich an ihr orientiert und ihr die Führung überlässt. Das Autofahren bereitet Enzo aktuell leider noch große Angst. Grundgehorsam ist bedingt vorhanden und muss weiterhin trainiert werden. Der Besuch einer guten Hundeschule ist sehr zu empfehlen.

Enzo lebt bei uns mit der Hündin Dira zusammen und versteht sich sehr gut mit ihr und anderen Hündinnen. Kleine Hunde, Katzen oder Kleintiere sollte es in seinem Umfeld allerdings nicht geben.

Wir wünschen uns für Enzo ein hundeerfahrenes Zuhause mit konsequenter Führung und guter Auslastung für den imposanten Dickschädel, wo er viel Zeit an der frischen Luft verbringen kann und gerne eine sportliche, kräftige Hundedame zum Toben an seiner Seite hat. Enzo ist es gewöhnt, sich wachsam und schützend zu verhalten, und dies sollte auf jeden Fall in die richtigen, sicheren Bahnen gelenkt werden.

Rassebedingt ist Enzo wesenstestpflichtig. Vor Auszug muss er den Wesenstest ablegen und bestehen, Halter müssen einen Sachkundenachweis für ihn erbringen und vorlegen können.

________________________
(Stand 06.06.2019)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht