Susi

weiblich

Fundtier/Wohnungshaltung
FIV-positiv

Geboren ca. 2016

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 21.10.2019
________________________

Susi wurde durch das Ordnungsamt ins Tierheim gebracht, da sie über einen langen Zeitraum ohne Zuhause durch Marburg-Cappel streifte. Ein Besitzer war leider nicht ausfindig zu machen.

Die hübsche Schmusekatze sucht ein Zuhause, in dem sie sehr viel Aufmerksamkeit bekommt und gerne im Mittelpunkt steht. Sie ist freundlich, etwas dickköpfig und freut sich über Spiel- und Kuschelstunden. Wir können sie uns gut als Familienkatze vorstellen.

Susi wurde bei uns außerdem positiv auf die Immunschwächeerkrankung FIV getestet.
FIV gehört zu der Familie der Retroviren. Es kann bei Katzen eine Krankheit auslösen, die dem menschlichen HIV ähnelt, daher wird FIV auch als „Katzen-AIDS“ bezeichnet. Durch das geschwächte Immunsystem kann es dazu kommen, dass die Katze ab einem bestimmten Punkt Infekte nicht mehr abwehren kann, dann kommt es unter Umständen vermehrt zu Schnupfenerkrankungen oder Zahnfleischentzündungen. FIV ist nicht auf Menschen oder andere Tierarten übertragbar, sondern nur unter Umständen über Speichel-zu-Blut auf andere Katzen (in direktem Kontakt).
→ Mehr Infos zur Diagnose FIV gibt es hier!

Susi sollte von nun an als reine Wohnungskatze leben, besonders, um ihr eigenes Immunsystem zu schützen. Auf jeden Fall sollte es einen gesicherten Balkon oder eine sichere Terrasse geben, wo sie viel Zeit verbringen kann, außerdem wünscht Susi sich Abwechslung und viel Gesellschaft. Anderen Katzen begegnet sie aktuell noch vorsichtig, aber wir könnten uns sehr gut vorstellen, dass sie gerne mit einem FIV-Kater wie zum Beispiel unserem Falco ausziehen würde.

Wir hoffen, dass die freundliche Glückskatze schnell liebe Menschen findet, die ihr ein schönes Zuhause schenken, in dem sie viel Spiel und Spaß erlebt und viel Zeit mit ihren Menschen verbringen darf.

________________________
(Stand 10.11.2019)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: ,