Milly

weiblich

Abgabetier/Freigang

Geboren 03.06.2017

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 16.07.2020
________________________

Milly kam zu uns, da sie sich mit der jüngeren Katze im Haus nicht gut arrangieren konnte und auch auf das Kleinkind gereizt reagierte.

Die hübsche rote Katzendame ist anfangs etwas misstrauisch und vorsichtig, doch zeigt sich nach Eingewöhnung und bei ihren Bezugspersonen freundlich und verspielt. Da sie sensibel auf Umweltveränderungen reagiert, zeigt sie sich im Tierheim momentan noch zurückhaltend, im neuen Zuhause wird sie bei liebevoller Pflege aber sicherlich schnell auftauen.

Milly sollte eher Einzelkatze werden – mit aufdringlichen, jüngeren Katzen kommt sie nicht gut zurecht – aber ist nicht aggressiv gegenüber Artgenossen. Ein älterer, entspannter Kater könnte sich als Gesellschaft eignen. Katzen in der direkten Nachbarschaft sollten definitiv kein Problem darstellen. Milly möchte ihr Zuhause nicht mit Kindern teilen. Bisher war sie eine reine Wohnungskatze, wir denken aber, dass ihr Freigang gut tun würde, um ausgelasteter und entspannter zu werden.

Im März 2020 hatte Milly einen Unfall, als sie vom vierten Stock fiel und sich einen Beinbruch zuzog. Die Kontrolle war gut, bei Gelegenheit sollten die Pins, die das Bein stabilisiert haben, noch entfernt werden.

Milly wünscht sich, schon bald in ein ruhiges, liebevolles Zuhause ziehen zu können, in dem sie nette Gesellschaft hat und auch ihre Freiräume bekommt.

________________________
(Stand 24.07.2020)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,