Sirius

männlich

Hirtenhund-Mix, 64cm
wesenstestpflichtig

Geboren 09.08.2016

Abgabetier

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 12.03.2021
________________________

Sirius kam schweren Herzens wegen Überforderung zu uns ins Tierheim.

Sirius zeigt sich anhänglich und bei seinen Bezusgpersonen ausgesprochen verschmust. Er ist ein gemütlicher, aufmerksamer Rüde, der sich auf ein liebevolles, hundeerfahrenes Zuhause freut. Er ist sehr selbstbewusst und sollte daher entsprechend souveräne Führung bekommen. Er liebt es, in Gesellschaft zu sein, genießt gemeinsame, ausgiebige Ausflüge in die Natur und gemeinsame Aufgaben. Aufgrund seines wachsamen Verhaltens sollte besonders trainiert werden, Besuch entspannt im Haus zu empfangen und sich bei der Begegnung mit fremden Personen, wo er – auch rassebedingt – zunächst misstrauisch ist, der Führung durch seinen Menschen komplett zu vertrauen und sich an ihm zu orientieren.

Sirius geht gut an der Leine, hat Freude daran, dem Menschen zu folgen, kennt Grundkommandos, fährt gut mit im Auto, ist stubenrein und verhält sich im Haus entspannt. Er kennt das Alleinebleiben bisher fast gar nicht, dies muss mit ihm also noch trainiert werden.

Clicker-Training, Gehorsamkeitsaufgaben und Futtersuchspiele machen Sirius große Freude, im neuen Zuhause kann dies alles noch ausgebaut werden um ihn mental gut auszulasten.

Mit anderen Hunden ist Sirius in der Regel verträglich, verhält sich in Hundegruppen aber dominant und will das Geschehen kontrollieren. Mit souveränen Hündinnen, die ihm gelassen auf Augenhöhe begegnen, kommt er am besten zurecht; wir suchen für ihn aber tatsächlich eher ein Zuhause als Einzelhund mit regelmäßigem, entspannten Hundekontakt.
Mit den Katzen und Kaninchen im eigenen Haushalt kam Sirius gut zurecht, aber draußen zeigt er Jagdverhalten.

Sirius ist seit einem Vorfall, bei dem er und die beiden anderen Hunde des Haushalts bellend auf eine Passantin zugelaufen sind und er in ihre Hand geschnappt hat, wesenstestpflichtig und muss entsprechend verantwortungsbewusst geführt werden. Sirius zeigt aber – und das auch laut Gutachten – keine gesteigerte Gefährlichkeit gegenüber Menschen. Er sucht den Kontakt beim Kennenlernen gerne über sein Maul (ohne Aggression), welches natürlichen Begrüßungsritualen entsprecht, aber besonders von fremden oder ängstlichen Personen missverstanden werden kann, entsprechend muss vorbeugend agiert werden.

Sein bestandener Wesenstest ist vom Ordnungsamt bis September 2023 anerkannt und muss dann erneut erfolgen. Seine zukünftigen Halter müssen bei einer Übernahme von uns einen Sachkundenachweis erbringen.

________________________
(Stand 25.03.2021)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen Zuhause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: ,