Juno mit Jumbo, Junior, Jumanji, Juniper & Jux

Alle bis auf Juno reserviert!
4x weiblich, 2x männlich

Fundtiere/Freigang oder Wohnungshaltung

Geboren ca. 2019 & 09.05.2021

EKH

Kastriert [x] ja (Juno) / [x] nein (Kitten)

Im Tierheim seit 06.06.2021

________________________

Die junge Katzenmutter Juno hatte sich mit ihren fünf Kätzchen in einem Garten in Oberweimar angesiedelt. Wir konnten sie dort sichern und ins Tierheim bringen. Sie haben sich großartig entwickelt und möchten bald in ihre Familien ziehen.

Juno ist vorsichtig, zeigt sich aber nicht vollkommen scheu. Sie hatte bisher vermutlich noch nie das Glück, ein richtiges Zuhause zu haben und hält sich bei uns eher im Hintergrund. Sie schient aber doch Schritt für Schritt Vertrauen zu fassen und würde sich über ein gutes Zuhause bei geduldigen Menschen sehr freuen.
Die drei Schwestern Jumanji, Juniper und Jux sowie die beiden Brüder Junior und Jumbo sind sehr verspielte, neugierige Katzenkinder mit viel Elan. Sie sind recht selbstbewusst, lassen sich alle streicheln (auch wenn es ihnen manchmal anfangs noch etwas unheimlich ist) und lieben es, wild zu spielen, zu klettern und zu toben. Manche – wie Jumanji und Jux – sind noch etwas zurückhaltender und zarter, während die Jungs Junior und Jumbo sowie Juniper viel Tempo machen.

Für Juno würden wir uns sehr freuen, wenn sie einen liebevollen Platz bei einer Erstkatze oder einem -kater finden dürfte, die ihr Halt geben und sich ihr gegenüber ganz entspannt verhalten.

Die Kleinen werden im Doppelpack oder als Zweikätzchen zu/mit einem passenen Spielgefährten vermittelt. Zwei Doppelpacks (Jumbo & Jumanji sowie Jux & Juniper) sind bereits fest reserviert. Der kleine Junior würde sehr gerne mit dem gleichaltrigen Katerchen Leon ausziehen, in dem er einen tollen Freund gefunden hat.
Katzen sind, ganz generell, sehr soziale Tiere, die hohen Wert auf den Kontakt zu ihren Artgenossen legen. Wir möchten es den Jungkatzen nicht aberziehen und vermitteln daher Kätzchen nicht in Einzelhaltung.

Juno sucht ein Zuhause, in dem sie nach ausreichend Eingewöhnung wieder Freigang bekommt. Wichtig ist ihr, dass sie viel Natur in ihrer Umgebung vorfindet.
Die Kätzchen können sowohl in Wohnungshaltung als auch als zukünftige Freigänger leben. An Freigang können sie frühestens ab einem Alter von acht Monaten und nach erfolgter Kastration gewöhnt werden.

Interessenten sollten sich bewusst machen, dass aus den süßen Kleinen zwangsläufig erwachsene Katzen werden, die ein hoffentlich langes Leben von 15 bis 20 Jahren vor sich haben. Die Entscheidung für kleine Kätzchen sollte somit immer langfristig und nicht aufgrund des unbestreitbaren Niedlichkeitsfaktors getroffen werden.

→ Ausführliche Informationen zur Vermittlung junger Katzen finden Sie hier.

Eine Vermittlung kann ab Mitte August stattfinden, wenn die Kleinen mit 14 Wochen von ihrer Mutter getrennt werden können. Sie können aber gerne vorab besucht und auch nach und nach reserviert werden!

________________________
cStand 07.08.2021)

Juno:

Jumbo:

Junior:

Jumanji:

Juniper:

Jux:

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , , , ,