Kakashi

männlich

Abgabetier/eher Wohnungshaltung

Geboren 27.04.2012

Maine Coon-Mix

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 04.03.2022
________________________

Der große Maine Coon Mix Kakashi wurde aufgrund gesundheitlicher Umstände abgegeben.

Er ist anfangs unsicher, dann aber ein ganz großer, liebesbedürftiger Schmuser, der seine Menschen sehr gern hat. Verunsichert ist er nur, wenn er stark bedrängt wird oder in ganz neuen Situationen ankommen muss. Sonst liebt er es, zu kuscheln und ist dankbar für viel Aufmerksamkeit. Er leidet leider darunter, dass dies im Tierheim nicht immer möglich ist und gehört daher zu unseren größten „Notfellchen“.

Kakashi kam mit einigen Baustellen ins Tierheim – zunächst war er komplett verfilzt und musste besonders am Rücken geschoren werden. Das Fell kann nun wieder schön nachwachsen. Er hatte in der Vergangenheit Probleme mit Harnstein, aktuell gibt es da aber keine neuen Auffälligkeiten.
Aber: Kakashi hatte bei einer Blutuntersuchung sehr stark erhöhte Glucose- und Fructosamine-Werte. Daher, aufgrund seines hohen Gewichts und besonders auch aufgrund seines auffälligen Gangbilds (Neuropathie, „watschelnder“ Gang durch starke Nervenstörungen) lag ein Diabetes nahe. Doch im regelmäßigen Messen des Blutzuckers im Tierheim (morgens, mittags, abends) hat Kakashi keine erhöhten Blutzuckerwerte, sondern ganz normale. Er befindet sich daher nicht in Insulinbehandlung, sondern es wird lediglich auf sehr proteinreiche Nahrung geachtet. Sein Gangbild hat sich bereits etwas gebessert. Dennoch kann die Diagnose „Diabetes“ nicht vollkommen ausgeschlossen werden und das neue Zuhause sollte sich dessen bewusst sein.

Bisher hat Kakashi bei uns alleine gelebt. Er teilt sich jetzt sein Zimmer mit einem anderen Kater und zeigt sich sehr sozial, aufgeschlossen und entspannt, selbst wenn der Gegenüber unsicher oder etwas knurrig ist. Wir könnten ihn uns sehr gut als Zweitkater zu einem älteren, netten Artgenossen vorstellen.

Kakashi war sein ganzes Leben lang Wohnungskater und kann (auch aufgrund seines Gangbilds – er kann aktuell noch gar nicht springen) gerne wieder Wohnungskater sein. Ein Balkon oder die Möglichkeit, kleine Abstecher in einen Garten zu machen, würde ihn aber sehr freuen!

Wir wünschen Kakashi sehr, dass er sehr bald liebe Menschen findet, die ihm viel Aufmerksamkeit schenken und auf deren Pflege er sich auch dann verlassen kann, wenn eine Baustelle etwas mehr Einsatz benötigt. Er ist ein sehr dankbarer Kater, der sich sehr danach sehnt, ein glückliches Leben führen zu dürfen!

________________________
(Stand 10.03.2022)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,