Jala

weiblich

Agapornide (Unzertrennlicher)

Geschlüpft 2021

Fundtier

Im Tierheim seit 22.07.2022
________________________

Jala kam als Fundtier aus Niederklein zu uns ins Tierheim. Da sie keiner zu vermissen scheint, suchen wir nun ein schönes Zuhause für sie.

Sie ist eine witzige, quirlige und aufgeweckte Agaporniden-Dame, die sich dringend nach passender Gesellschaft und viel Platz und Aufmerksamkeit sehnt. Jala ist sehr lebensfroh wünscht sich eine große Voliere oder einen Raum mit guten Flugmöglichkeiten und abwechslungsreicher Beschäftigung sowie artgerechtes Futter und gute Pflege.

Jala ist im Gentest bestätigt weiblich und APV (Polyoma) negativ getestet.
Sie ist – wie nach Schätzungen leider bis zu 90% aller Agapornidenbestände! – ACV (Circovirus) positiv, was zu einer Erkrankung mit PBFD (Feder- und Schnabelkrankheit) führen kann. Agaporniden verkraften diesen Erreger häufig recht gut und Jala ist auch momentan absolut symptomfrei, sie sollte aber möglichst stressfrei und mit langfristig vermehrter Aufmerksamkeit auf ihre Gesundheit sowie eine Stärkung des Immunsystems sowie natürlich guter Pflege gehalten werden.
Sie sollte nicht in eine negativ bestätige Gruppe oder zu immunschwachen Vögeln ziehen; ebenso sollte es im Haushalt keine Großpapageien geben, die Circo/PBFD meist weniger gut verkraften. Jala wird ebenfalls nicht zur Zucht/Vermehrung vermittelt!

Wir hoffen, dass Jala schon sehr bald ein schönes, liebevolles und artgerechtes neues Zuhause finden kann!

________________________
(Stand 09.08.2022)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: ,