Karacho & Esme

Reserviert!
männlich & weiblich

Fundtiere/Wohnungshaltung

Geboren 07.04. & 20.05.2022

EKH

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 21.07. & 27.06.2022
________________________

Karacho kam mit seiner Schwester Karamba mutterlos und streunend aus Neustadt zu uns und freundete sich hier im Tierheim mit der kleinen Esme an, die in Niederwalgern gefunden worden war.

Karacho ist anfangs etwas schüchtern, lässt sich auch nicht gerne bedrängen, ist aber nach dem ersten Kennenlernen verspielt und lässt sich auch vorsichtig streicheln.
Esme ist sehr neugierig, aufgeweckt, zutraulich und genießt es auch, gestreichelt zu werden, hat aber immer viel vor und ist sehr aktiv.

Esmes Aktivität und Energie wird dadurch eingeschränkt, dass sie eine Ataxie hat, also eine Koordinations- und Gleichgewichtsstörung, die vermutlich angeboren ist (aufgrund von Schädigungen am Kleinhirn). Sie bewegt sich daher etwas wacklig fort, kriegt nicht immer die Kurve und schafft es nicht, gezielt zu klettern. Spielen, fressen, kuscheln und rumrennen – all das klappt, wenn auch manchmal erst im zweiten Anlauf. Sie ist stubenrein und generell ein „normales“ Kätzchen, das eben einfach nur eine Behinderung mitbringt. Esme lässt sich aber gar nicht entmutigen, ist generell selbstbewusst und fröhlich mittendrin dabei und gewinnt durch die Übung auch an Gleichgewichtsgefühl und Kraft, d.h. die Symptome werden etwas schwächer.
Wir suchen für sie Menschen, die sie so lieben, wie sie ist, ihr ein sicheres Umfeld bieten und ihr treu zur Seite stehen.

Die beiden ungleichen Jungkatzen haben sich bei uns angefreundet und verbringen gerne Zeit miteinander. Karacho kommt mit Esmes etwas unkoordinierter Art sehr gut zurecht und lässt sich von ihr gar nicht irritiern, sondern kuschelt und spielt mit ihr, und Esme hat in Karacho einen ruhigen „Bruder“ gefunden, der ihr liebevoll zur Seite steht. Wir suchen für sie ein gemeinsames Zuhause.

Da Esme sich draußen nicht sicher bewegen könnte, suchen wir für die beiden Kätzchen einen Platz in Wohnungshaltung. Die Wohnung sollte keine Risiken für Esme darstellen, also z.B. keine freien Treppen haben, da sie diese nicht sicher navigieren könnte. Ein gesicherter Balkon oder ähnlicher Freisitz wäre aber sehr schön!

Es ist Karacho und Esme zu wünschen, dass sie einen Platz bei Menschen finden, die ihm helfen, Vertrauen zu fassen und Esme mit ihrem Handicap Unterstützung geben, damit sie gemeinsam glücklich werden und viel Liebe und Aufmerksamkeit genießen dürfen.

Interessenten sollten sich bewusst machen, dass aus den süßen Kleinen zwangsläufig erwachsene Katzen werden, die ein hoffentlich langes Leben von 15 bis 20 Jahren vor sich haben. Die Entscheidung für Kätzchen sollte somit immer langfristig und nicht aufgrund des unbestreitbaren Niedlichkeitsfaktors getroffen werden.

→ Ausführliche Informationen zur Vermittlung junger Katzen finden Sie hier.

________________________
(Stand 25.09.2022)

Karacho:

Esme:

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,