Kobold

Umgezogen ins Tierheim Gießen, Oktober 2022!

männlich

Pitbull-Old-English-Bulldog-Mix
zukünftig wesenstestpflichtig

Geboren 17.05.2022

Abgabetier

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 04.07.2022
________________________

Kobold und seine fünf Geschwister (Koala, Kalle, Kiwi, Krabbe und Kaspar) kamen gemeinsam mit ihrer Mutter als Sicherstellung durch die Ordnungsbehörde zu uns. Leider hatten sie einen starken Befall mit Darmparasiten, der nun aber überstanden ist, so blieben sie längere Zeit in Quarantäne.
Sie sind nun übereignet, möchten unbedingt die Welt entdecken und suchen ein passendes Zuhause.

Kobold ist ein zugänglicher, aufgeschlossener kleiner Hundejunge.
Er und die anderen Welpen sind noch etwas unsicher in neuen Situationen und reagieren auf unbekannte Eindrücke nervös, sie brauchen daher Menschen, die mit ihnen jetzt Schritt für Schritt und ganz souverän die Umwelt erkunden und ihnen dabei Ruhe und Entspannung vermitteln. Er wünscht sich viel Liebe und Kuschelstunden, aber Struktur, Erziehung und sanfte Konsequenz sollten ebenfalls im Mittelpunkt stehen.

Altersgemäß ist er voller Spieltrieb und Energie, will beschäftigt werden und Aufgaben erledigen, und muss dabei auch lernen, es nicht zu übertreiben und Regeln als solche zu akzeptieren. Im Spiel und Training sollte darauf geachtet werden, dass Eifersuchtsverhalten, Beutefangverhalten usw. nicht gefestigt werden oder fehlgeleitet werden. Er ist lernwillig und gelehrig und nimmt Korrektur schon gut an.

Gegenüber anderen Hunden ist Kobold zunächst sehr vorsichtig und unterwürfig, in der Gruppe mit seinen Geschwistern dann aber durchaus selbstbewusst und frech. Ein souveräner Partner an seiner Seite würde ihm gut tun.

Grundgehorsam, Leinenführigkeit, Stubenreinheit, Alleinebleiben, Autofahren, Entspannung zuhause, usw. muss alles noch sanft aber konsequent geübt werden. Eine Hundeschule/Welpengruppe sollte besucht werden.
Wir suchen für Kobold eher kein Zuhause mit kleinen Kindern.

Rassetypisch zeigt Kobold starken Willen, viel Herz und ein treues, wachsames Wesen. Er braucht Menschen, die ihn ernst nehmen, ihn verantwortungsvoll fördern und fordern und ihm langfristig ein schönes, entspanntes Leben ermöglichen.

Kobolds Mutter ist eine Pitbullhündin, damit gilt er in Hessen ab einem Alter von 15 Monaten als wesenstestpflichtig. Seine Halter müssen einen Sachkundenachweis erbringen. Wir erwarten von allen Interessenten, dass sie sich in dieser Hinsicht verantwortungsvoll zeigen und entsprechend langfristig planen.

________________________
(Stand 02.09.2022)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen Zuhause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht