Flash

männlich

Mischling, 43cm

Geboren 18.10.2021

Abgabetier

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 06.10.2022
________________________

Flash wurde abgegeben, da der bereits im Haushalt vorhandene Hund mit ihm nicht verträglich war, eine Allergie vorlag und es zur Überforderung kam.

Der junge Rüde ist mit seinen Bezugspersonen sehr umgänglich, aufgeschlossen und anhänglich, braucht aber anfangs etwas Zeit. Zunächst zeigt er sich misstrauisch und ist ganz besonders bei Männern extrem unsicher und bellt sie panisch an. Er hat hier also Nachholbedarf an positiven Erfahrungen und benötigt Menschen, die dies einzuschätzen wissen.

Hat Flash sich erst einmal eingelebt, ist er eine Frohnatur, verschmust, verspielt und durchaus auch distanzlos und frech. Er testet – typisch Junghund – seine Grenzen aus und sucht daher ein Zuhause, in dem ihm diese mit sanfter Konsequenz deutlich gemacht werden, damit er einen Rahmen hat, an dem er sich orientieren kann.

Mit anderen Hunden ist Flash sehr gut verträglich, ganz besonders mit freundlichen Hündinnen. Es wäre schön, wenn er in nette Gesellschaft ziehen könnte.

Er ist gelehrig und aufmerksam, zeigt sich draußen an der Leine gut, wenn auch manchmal noch unsicher. Er hat leichten Jagdtrieb. Das Alleinebleiben muss noch ein wenig geübt werden.

Er beherrscht einige Grundkommandos, kann aber Sitz und Platz aufgrund seiner Proportionen (sehr langer Rücken, kurze Beine) nicht „ordnungsgemäß“ ausführen. Sein Körperbau ist auch gesundheitlich relevant, so sollte langfristig auf schonenden und gesunden Muskelaufbau gesetzt werden um seine Gelenke zu entlasten. Flash wird vermutlich im Alter mit Arthrosen zu tun haben, er ist auch kein Hund fürs gemeinsame Joggen. Konzentrationsspiele, Suchaufgaben usw. sollten im Mittelpunkt seiner Auslastung stehen.
Was genau bei ihm letztlich alles mitgespielt hat, ist unklar – Einflüsse von Sennenhund-, Jagdhund-, Schäferhundrassen und Basset oder Corgi sind sehr wahrscheinlich.

Wir wünschen dem jungen Flash, dass er bald ein liebevolles Zuhause findet, in dem er weiterhin ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln darf und gefördert und gefordert wird!

________________________
(Stand 02.11.2022)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen Zuhause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,