Rucola mit Ravioli, Ricotta & Risotto

Ravioli ist reserviert!
2x weiblich & 2x männlich

Fundtiere/Freigang oder Wohnungshaltung

Geboren 2021 & 15.06.2022

EKH

Kastriert [x] ja (Rucola) / [x] nein (Kitten)

Im Tierheim seit 14.07.2022
________________________

Mama Rucola kam gemeinsam mit ihrem Nachwuchs, den drei Kätzchen Ravioli, Ricotta und Risotto, aus Roßdorf zu uns, wo sie wild in einer Scheune hausten, dort aber auch nicht bleiben konnten.

Während Mama Rucola noch sehr zurückhaltend und ängstlich ist, zeigen sich ihre Kätzchen – allen voran der kleine „Ravioli“ – schon sehr neugierig. Sie wollen zwar noch nicht unbedingt schmusen, nehmen Leckerlies aber gerne an, spielen auch schon vorsichtig und Ravioli lässt sich vorsichtig streicheln. Mit festen Bezugspersonen, etwas Geduld und viel Liebe werden sie sich ganz sicher bald noch viel zugänglicher und entspannter zeigen und im neuen Zuhause aufblühen.
Scheue Kätzchen kommen jedes Jahr zu uns ins Tierheim, da es leider im Landkreis viele unkastrierte, streunende und verwilderte Katzen gibt, die sich unkontrolliert vermehren. Erfahrungsgemäß entwickeln sich die Kätzchen aber in einem liebevollen Zuhause sehr gut und werden zu ganz tollen Familienmitgliedern.

Naturgemäß versteht die Katzenfamilie sich sehr gut untereinander. Die Geschwister Ricotta und Risotto würden gerne zusammen ausziehen, Ravioli wäre ein guter Zweitkater. Ob Mama Rucola lieber alleine oder zu einer souveränen Erstkatze ausziehen möchte, beobachten wir noch.
Katzen sind, ganz generell, sehr soziale Tiere, die hohen Wert auf den Kontakt zu ihren Artgenossen legen. Wir möchten es den Jungkatzen nicht aberziehen und vermitteln sie daher nicht in Einzelhaltung.

Die Kätzchen (Ravioli, Ricotta und Risotto) können sowohl in Wohnungshaltung (gerne mit großem, gesicherten Balkon) als auch als zukünftige Freigänger leben. An Freigang können sie frühestens ab einem Alter von acht Monaten und nach erfolgter Kastration gewöhnt werden.
Mama Rucola möchte nach ausreichend sicherer Eingewöhnung unbedingt wieder Freigang in möglichst ländlicher, katzengerechter Umgebung bekommen.

Interessenten sollten sich bewusst machen, dass aus den süßen Kleinen zwangsläufig erwachsene Katzen werden, die ein hoffentlich langes Leben von 15 bis 20 Jahren vor sich haben. Die Entscheidung für Kätzchen sollte somit immer langfristig und nicht aufgrund des unbestreitbaren Niedlichkeitsfaktors getroffen werden.

→ Ausführliche Informationen zur Vermittlung junger Katzen finden Sie hier.

________________________
(Stand 09.10.2022)

Rucola:

Ravioli:

Ricotta:

Risotto:

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , , ,