Sam

Sam_Hund_Schaeferhund_Tierheim_Cappel_Marburg (14)männlich

Deutscher-Schäferhund-Husky-Mix

Geboren ca. 2005

Abgabetier

Kastriert [x] ja [] nein

Im Tierheim seit 23.01.2013

Wesenstestpflichtig!
________________________

Sam kam aus finanziellen Gründen zu uns ins Tierheim zurück.

2009 musste er wegen eines Beißvorfalls einen Wesenstest machen. Im Februar 2013 haben wir den Wesenstest ohne Probleme mit ihm aufgefrischt. Sam ist auf dem linken Auge blind, worauf im neuen Zuhause Rücksicht genommen werden muss, da er sich bei schnellen und unerwarteten Bewegungen teils erschreckt.

Mit Hündinnen ist er verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Im Zwinger zeigt er sich nicht gerade freundlich gegenüber anderen Hunden, aber beim Spaziergang lässt er diese links liegen und läuft problemlos an ihnen vorbei, solange es keinen Grund zur Eifersucht gibt. Er geht sehr gut an der Leine und kann problemlos alle Grundkommandos.

Wenn er Vertrauen gefasst hat, ist er sehr verschmust und freut sich über jede kleine Aufmerksamkeit. Seine „Menschen“ himmelt er an und tut alles um ihnen zu gefallen und Bestätigung zu bekommen. Er ist sehr Menschenbezogen und kann von Streicheleinheiten nicht genug bekommen.

Da er die Aufmerksamkeit seines Herrchens, Spielzeug und Futter nicht teilen möchte, sollte er als Einzelhund vermittelt werden. Er ist stubenrein, kann problemlos länger alleine bleiben und fährt gerne Auto.

Für ihn suchen wir Leute mit Hundeerfahrung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Interessenten und Spaziergänger einen Sachkundenachweis vorzeigen müssen.

________________________
(Stand 15.10.2015)

Aktuelle Aufnahmen:

Sam_Hund_Schaeferhund_Tierheim_Cappel_Marburg (17) Sam_Hund_Schaeferhund_Tierheim_Cappel_Marburg (3) Sam_Hund_Schaeferhund_Tierheim_Cappel_Marburg (7) Sam_Hund_Schaeferhund_Tierheim_Cappel_Marburg (8) Sam_Hund_Schaeferhund_Tierheim_Cappel_Marburg (4)

Bilder aus Januar 2013

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht