Regelungen zum Tierheimbesuch während der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung der Infektionserkrankung COVID-19 (Coronavirus) wird das Tierheim Marburg vorläufig keine öffentlichen Besuchszeiten anbieten können.

Um die Versorgung unserer Tiere sicherstellen zu können, die Ansteckungsgefahr einzudämmen und das Risiko einer Quarantänesituation für das gesamte Personal weitestgehend zu minimieren, ist das Betreten des Tierheims leider nur eingeschränkt möglich.
Hiermit werden auch die „Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland“ berücksichtigt.

Der freie, unangemeldete Besuch des Tierheims und der Tiere ist somit leider nicht gestattet und unsere üblichen, öffentlichen Besuchszeiten ohne Voranmeldung müssen ausfallen.

Wenn Sie ein Tier gefunden haben, können Sie es zu den üblichen Zeiten (8 bis 12 Uhr, 14 bis 16 Uhr) zum Tierheim bringen. Zur besseren Organisation bittet das Tierheim-Personal dennoch weiterhin, wenn möglich, um Voranmeldung und Kontaktaufnahme bei Sichtung oder Fund eines Tiers (06421 46792 oder tierheim@marburg.de).

Wenn Sie selbst ein Haustier abgeben müssen, vereinbaren Sie bitte nach Möglichkeit frühzeitig einen Termin per E-Mail unter tierheim@marburg.de oder per Telefon unter 06421 46792, so können wir bereits im Vorfeld viele Fragen klären und Ihnen helfen.

Wenn Sie konkretes Interesse daran haben, ein Haustier bei sich aufzunehmen, freuen wir uns sehr! Vereinbaren Sie bitte einen Termin per E-Mail unter tierheim@marburg.de oder per Telefon unter 06421 46792. In diesem Rahmen können auch bereits die wichtigsten Eckpunkte und Fragen geklärt werden.
Selbstverständlich geben wir Ihnen nach vorheriger Terminabsprache gerne Gelegenheit, mehrfach auch längere Zeit bei den Tieren zu verbringen, damit sie ihr potentielles neues Familienmitglied gut kennenlernen können.
Wir bemühen uns in der Zwischenzeit, Sie durch unsere Homepage sowie auf unserem Instagram– und Facebook-Kanal und über Zeitung und Rundfunk über die aktuellen Tierheimbewohner zu informieren und Ihnen im Vorfeld bereits einen guten Eindruck zu vermitteln!

Bitte nehmen Sie vereinbarte Termine nur mit der Anzahl Personen war, die unbedingt in die Entscheidung bzw. den Vorgang mit eingebunden sein müssen.

Bei Betreten des Tierheims sind für alle Personen Hygienevorschriften und Sicherheitsabstand einzuhalten.

Die Ehrenamtlichen unseres Hunde-Teams/“Gassi-Geher“, können zu den üblichen Zeiten weiterhin am Tierheim erscheinen. Die Hunde werden an der Tierheim-Pforte übergeben und dort vom Tierheim-Personal auch wieder vom Spaziergang abgeholt. Neue Termine können mit dem Personal ausgemacht werden.

Das „Katzenschmusen“ kann eingeschränkt und nach Anmeldung zu den üblichen Zeiten stattfinden – wir müssen die Anzahl von Personen im Katzenhaus begrenzen, freuen uns aber sehr über Ehrenamtliche, die bei unseren Samtpfoten ein paar Stunden verbringen möchten.

(Aktualisiert: 02.06.2020)