Rocco

männlich

American Bulldog
ggf. wesenstestpflichtig

Geboren 21.04.2009

Abgabetier

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 04.03.2019
________________________

Rocco wurde aus privaten Umständen bei uns abgegeben.

Dem fast zehnjährigen Rüden merkt man sein Alter kaum an. Er ist ein aufgeschlossener, sanfter Riese, der sich allen – auch fremden – Menschen gegenüber freundlich zeigt und sich sehr an seine Bezugspersonen bindet. Am liebsten möchte er den lieben, langen Tag mit ihnen verbringen, ist anhänglich, verschmust und genießt es, Aufmerksamkeit zu bekommen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Gerne verbringt er aber auch gemütliche Stunden mit seinen Menschen zuhause und zeigt sich dort ruhig und gelassen.

Mit anderen Hunden ist Rocco gut verträglich und lässt sich durch sie nicht provozieren oder irritieren, und auch Katzen kennt er. Kinder sollten in einem Alter sein, in dem sie verständnisvoll auf ihn etwas Rücksicht nehmen können und ihm auch seine Ruhe gönnen.

Beim Spazierengehen möchte Rocco am liebsten große, ensptannte Runden gehen, benimmt sich dabei gut, auch wenn er anfangs ein wenig an der Leine zieht. Von Umweltreizen lässt er sich nicht aus der Ruhe bringen. Er zeigt keinen Jagdtrieb.

Rocco kennt es, im Auto mitzufahren, kann auch mal alleine zuhause bleiben, ist stubenrein und beherrscht Grundkommandos.

Wir suchen für den gutherzigen, treuen Senior ein schönes Zuhause mit wenig Trubel, gerne mit eigenem Garten und der Möglichkeit, viel bei seinen Menschen zu sein. Rocco ist es zu wünschen, viel Liebe zu bekommen und sich so richtig entspannen zu können.

In Hessen gelten American Bulldogs als Listenhunde. Aufgrund seines Alters und seines sanften, uproblematischen Wesens besteht die Möglichkeit, dass Rocco vom Wesenstest befreit werden kann. Seine Halter müssen dennoch einen Sachkundenachweis vorweisen.

________________________
(Stand 14.03.2019)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht