Cuka

weiblich

Mischling, 71cm

Geboren ca. 2016

Abgabetier

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 03.05.2019
________________________

Da Cuka zwischenzeitlich auf einer Pflegestelle lebt, freuen wir uns, wenn Interessenten vor einem Besuch Kontakt zu uns aufnehmen, um einen Termin zu vereinbaren.

Cuka ist eine gut gelaunte, aufmerksame Hündin, die ihr Leben auf drei Beinen meistert. Leider kam sie nach geglückter Vermittlung nun aus unvorhersehbaren familiären Umständen zurück ins Tierheim. Sie war fünf Monate im neuen Zuhause gewesen, zuvor aber bereits anderthalb Jahre im Tierheim. Wir hoffen, dass sie nun nicht wieder so lange auf ihre Menschen warten muss!

Cukas kam ursprünglich bereits als „Dreibein“ ohne linkes Hinterbein zu uns ins Tierheim. Die Stelle ist gut verheilt und Cuka kommt mit ihrer Einschränkung recht gut zurecht, nur Treppen sollte es im neuen Zuhause nicht geben. Wichtig ist, dass sie unter ihrer Amputation auch in Zukunft nicht leidet, sondern dass sie ihr Leben in einem verantwortungsbewussten Zuhause genießen kann. Cukas Hüftgelenkspfannen sind nur sehr flach ausgebildet, ihre Muskulatur muss also gestärkt werden, damit sie sich möglichst langfristig ihr verbliebenes Hinterbein verlassen kann.

In neuen Situation zeigt die nette Hundedame sich manchmal noch vorsichtig, läuft aber gerne mit ihren Bezugspersonen mit und meistert gemeinsam mit ihnen alles Unbekannte, auch das Autofahren. Bei Ausflügen mit ihrer Familie tollt Cuka wie ein „normaler“ Hund über die Wiese, möchte laufen und rennen und zeigt sich ausdauernd und verspielt.

Wir sind uns sicher, dass unter Cukas Vorfahren auch Herdenschutzhunde waren. Dementsprechen zeigt sie immer mal wieder, dass sie ihren eigenen Kopf hat, den sie starrsinnig durchsetzen möchte. Außerdem möchte sie ihre „Herde“, d.h. ihre Familie beschützen und zeigt dies auch gegenüber Besuch. Kinder, auch vor dem Grundschulalter liebt sie sehr, möchte aber auch sie hüten und beschützen, und braucht hier von ihren Haltern Regeln und Abgrenzung – auch, damit sie selbst nicht zu sehr bedrängt wird. Ansonsten zeigt Cuka sich als liebe, geduldige und verschmuste Hündin, die hier im Tierheim jedem ihrem Kopf in den Schoß legt und sich über Aufmerksamkeit freut.

Mit anderen Hunden ist Cuka gut verträglich und liebt es, mit ihren Hundefreunden zu spielen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Sie möchte auf jeden Fall die Chefin im Zusammenleben mit ihnen sein und füllt diese Rolle mit absoluter Selbstverständlichkeit und Ruhe aus. Katzen begegnet Cuka mit Neugier.

Stubenreinheit und das Alleinebleiben funktionieren gut, an Cukas Grundgehorsam kann weiterhin gearbeitet werden. Auch als „Handicap-Hündin“ soll in Cukas Zuhause Wert auf gute Erziehung und klare Strukturen gelegt werden. Ein ebenerdiger Zugang zu einem großen Garten am Haus wäre für Cuka ideal, da sie es liebt, Zeit im Freien zu verbringen.

Wir wünschen dieser tollen, liebenswerten Hündin engagierte und liebe Leute, bei denen sie nun ein Zuhause für immer findet und viel Zeit mit ihren Menschen verbringen kann.

________________________
(Stand 12.05.2019)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim zeigt. Durch ein verändertes Umfeld kann sich auch das Verhalten ändern.

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,