Bacardi & Tequila

VERMITTELT! Juli 2019

2x männlich

Abgabetiere/Wohnungshaltung oder Freigang

Geboren 05/2011

EKH

Kastriert [x] ja / [] nein

Im Tierheim seit 29.06.2019
________________________

Bacardi und Tequila wurden gemeinsam aufgrund veränderter Wohnsituation bei uns abgegeben.

Die beiden achtjährigen Kater sind wie Brüder aufgewachsen und waren nie getrennt. Sie sind freundliche, menschenbezogene und anhängliche Schmuser, die sich sehr freuen, Gesellschaft zu haben. Sie kennen das Zusammenleben mit Kindern und sind als Familienkatzen sehr gut geeignet. Am liebsten ist es ihnen, wenn sie nicht viel Zeit allein zuhause verbringen müssen, mit im Bett schlafen dürfen, Spiel- und Streicheleinheiten bekommen und lieb gehabt werden. Der schwarz-weiße Bacardi ist ruhiger und aktuell etwas vorsichtiger, der rot-weiße Tequila unerschrocken und sehr zutraulich.

Bacardi und Tequila sind ein typisches Kater-Doppelpack, das sich sehr gerne hat, immer wieder auch mal miteinander rauft und sich dann schnell wieder verträgt. Sie werden nicht getrennt und nur gemeinsam ins neue Zuhause vermittelt.

Beim Eingangscheck wurde bei Bacardi ein Herzgeräusch festgestellt, welches noch kardiologisch abgeklärt wird.

Mit Hunden haben beide bereits Erfahrungen gesammelt, mit manchen kommen sie gut zurecht, mit anderen weniger – es entscheidet immer die Sympathie.

Bisher waren die beiden reine Wohnungskater und können gerne auch wieder als solche leben. Über einen schönen Balkon würden sie sich sehr freuen. An Freigang in katzengerechter Umgebung, möglichst mit eigenem Garten, können sie nach ausreichend Eingewöhnung auch herangeführt werden.
http://www.tierheim-marburg.de/wp-admin/post.php?post=53658&action=edit#category-pop
Wir wünschen dem hübschen Duo ein wunderbares Zuhause, in dem sie glücklich und zufrieden leben können und viel Aufmerksamkeit von ihren Menschen bekommen.

________________________
(Stand 06.07.2019)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht