Ravenna mit Emilia & Romagna

3x weiblich

Fundtiere/Freigang (Ravenna) Wohnungshaltung (Emilia & Romagna)

Geboren ca. 09/2019 & 06.05.2020

EKH

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 26.04.2020/04.05.2020 (Geburt)

________________________

Mama Ravenna kam im zarten Alter von knapp acht Monaten hochtragend als scheue Streunerin aus Amöneburg zu uns ins Tierheim und brachte am 06.05.2020 zwei kleine Kätzchen zur Welt: die Schwestern Emilia und Romagna.

Ravenna ist leider noch sehr schreckhaft und scheint mit Menschen vor ihrer Zeit im Tierheim kaum Positives erlebt zu haben. Sie hält sich meistens versteckt und möchte nicht bedrängt werden.
Ihre zwei rauchschwarzen Töchter sind sanfte, freundliche und verspielte kleine Katzenmädchen, die sich trotz ihrer scheuen Mutter nicht sehr vor Menschen fürchten, sondern nur Fremden gegenüber recht vorsichtig sind. Nach dem ersten Kennenlernen lassen sie sich aber sehr gerne streicheln und sind absolut handzahm.

Bereits sehr früh hatten die zwei Kätzchen mit einem Schnupfeninfekt zu kämpfen, den sie vermutlich leider direkt von ihrer Mutter (die symptomfrei ist) übertragen bekamen. Besonders die Augen waren stark angegriffen und konnten nur durch intensive Behandlung gerettet werden. Allerdings sind bei beiden, besonders bei Romagna, Spuren der Trübung zurückgeblieben, wodurch sie nicht alles klar sehen können, speziell bei Dunkelheit.

Die zwei Schwestern kuscheln, spielen und schmusen den ganzen Tag miteinander und suchen unbedingt ein Zuhause als Doppelpack. Katzen sind sehr soziale Tiere und sie brauchen ihre Geschwister zur guten Sozialisierung.

Mama Ravenna sucht auf jeden Fall den Freigang im neuen Zuhause und würde sehr gerne nach ausreichend Eingewöhnung als Hofkatze leben. Sie sollte möglichst in freundliche Katzengesellschaft ziehen, sie ist selbst noch sehr jung und kann sich gut an anderen Katzen orientieren.
Die Kätzchen werden aufgrund ihres geminderten Sehvermögens nur in reine Wohnungshaltung vermittelt.

Die Erstimpfung haben die Kleinen gut weggesteckt, sie suchen nun neue Zuhause in die sie gerne etwa ab Anfang August, wenn sie sich von ihrer Mami abnabeln, ausziehen können.

Für Ravenna suchen wir verständnisvolle Menschen, die ihr im neuen Zuhause Freiräume, Zeit und Geduld entgegenbringen. Interessenten für ihre Babies sollten sich bewusst machen, dass aus den süßen Kleinen zwangsläufig erwachsene Katzen werden, die ein hoffentlich langes Leben von 15 bis 20 Jahren vor sich haben. Die Entscheidung für kleine Kätzchen sollte somit immer langfristig und nicht aufgrund des unbestreitbaren Niedlichkeitsfaktors getroffen werden.

→ Ausführliche Informationen zur Vermittlung junger Katzen finden Sie hier.

________________________
(Stand 01.08.2020)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , , , ,