Whitney

weiblich

Fundtier/Freigang

Geboren ca. 2017

EKH

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 28.07.2020
________________________

Whitney kam mit ihren Kätzchen Fuji, Everest und Denali aus Amöneburg zu uns ins Tierheim. Sie hatten bisher kein Zuhause und lebten streunend an einem Grundstück.

Die zierliche Katzendame ist aktuell noch sehr vorsichtig im Umgang mit Menschen und hat leider lange Zeit Angst vor ihnen gehabt. Sie muss sich jetzt nach und nach daran gewöhnen, dass Menschen nichts Böses vorhaben und dass sie sich in ihrer Gegenwart entspannen kann.

Whitney sucht ein Zuhause mit Freiräumen und wenig Druck. Sie sollte auf jeden Fall wieder Freigang bekommen, auch als Hofkatze mit ausreichend Eingewöhnung drinnen, liebevollem Menschenkontakt und ausreichenden Schutzräumen wäre sie denkbar. Wir möchten aber noch etwas abwarten, ob sie nicht doch Gefallen daran findet, enger mit Menschen zusammenzuleben.

Mit anderen Katzen scheint Whitney gut verträglich zu sein. Wir würden ihr wünschen, im neuen Zuhause nette Gesellschaft zu finden, die ihr Orientierung gibt. Als Einzelkatze wird sie dagegen besonders viel Zeit und Liebe durch liebe Menschen benötigen.

Wir wünschen Whitney sehr, dass sie bald ein gutes Zuhause findet, in dem sie sich ganz entspannt auf ihre neue Umgebung einstellen und Vertrauen fassen kann.

________________________
(Stand 04.09.2020)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , ,