Mio

männlich

Fundtier/Freigang oder Wohnungshaltung

Geboren ca. 09.08.2021

EKH

Kastriert [] ja / [x] nein

Im Tierheim seit 22.09.2021

________________________

Der kleine Kater Mio wurde mutterseelenallein auf einer Baustelle an den Lahnbergen gefunden.

Er hat schnell Vertrauen zu Menschen gefasst und ist ein schüchterner, aber ganz lieber und verschmuster Katerjunge, der sich danach sehnt, ein liebevolles Zuhause zu haben, in dem er etwas bemuttert wird, sich sicher fühlen darf und natürlich auch viel spielen und toben kann. Er wünscht sich viel Aufmerksamkeit und eignet sich als Familienkätzchen mit Kindern, die etwas Rücksicht auf ihn nehmen können, während er sich eingewöhnt.

Mio braucht unbedingt einen Artgenossen und Partner an seiner Seite, ideal wäre ein ungefähr gleichaltriges Kätzchen (oder Katerchen) zum Kuscheln und Raufen. Katzen sind, ganz generell, sehr soziale Tiere, die hohen Wert auf den Kontakt zu ihren Artgenossen legen. Wir möchten es den Jungkatzen nicht aberziehen und vermitteln daher Kätzchen nicht in Einzelhaltung.

Mio kann in Wohnungshaltung ziehen oder ab einem Alter von acht Monaten und nach erfolgter Kastration an Freigang gewöhnt werden.

Interessenten sollten sich bewusst machen, dass aus den süßen Kleinen zwangsläufig erwachsene Katzen werden, die ein hoffentlich langes Leben von 15 bis 20 Jahren vor sich haben. Die Entscheidung für kleine Kätzchen sollte somit immer langfristig und nicht aufgrund des unbestreitbaren Niedlichkeitsfaktors getroffen werden.

→ Ausführliche Informationen zur Vermittlung junger Katzen finden Sie hier.

________________________
Stand 11.10.2021)

(Bilder anklicken um sie in voller Größe zu sehen!)

Die Beschreibung gibt nur wieder, wie sich das Tier zurzeit im Tierheim verhält. Es kann gut sein, dass sich das Tier im neuen zu Hause durch Sie und Ihre Erziehung anders gibt!

Zurück zur Übersicht

Tags: , , ,